Gutes Marketing ist Kreativität mit System.

Ein gutes Marketing-System ist wie ein Navigationsgerät.
Es zeigt Ihnen den Weg zu Ihrem Ziel, inkl. Alternativrouten.
DIREKT EINE FRAGE STELLEN ERST MAL MEHR LESEN

Marketing mit System

Zielgruppen und Aufmerksamkeit sind zersplittert, Kanäle gibt es mehr als Finger an zwei Händen, Mehrwerte bleiben auf der Strecke, ständig scheint ein neues soziales Netzwerk angesagt zu sein und Zeit ist auch nie da.

Der Blick auf die unübersichtliche Marketing-Landschaft verstellt den Blick auf die eigenen Füße, auf das ganzheitliche Erscheinungsbild und am Ende oft auch den Erfolg.

Die gute Nachricht: Sie können der Unübersichtlichkeit mit System begegnen und die Kontrolle über Ihren Marketingprozess zurückgewinnen. Im Ergebnis sind Sie erfolgreicher und damit entspannter, zufriedener.

Meine Vorgehensweise basiert auf der systematischen Abstimmung folgender 7 Eckpunkte.

An der Wurzel ansetzen
 Am Anfang steht immer das Ende: Ändert sich etwas in der Zielsetzung, hat das Auswirkungen auf alles Folgende. Mit einer klaren, belastbaren, von allen Entscheidern getragenen und schriftlich festgehaltenen Zielformulierung legen wir die grundsätzliche Richtung fest. Dabei spielt auch die Abstimmung persönlicher Zielsetzungen eine Rolle. 
 Welches größere Bild müssen Sie nach außen vermitteln, um Ihr Ziel zu erreichen? Welches Bild möchten Sie vermitteln? Das Narrativ übersetzt in wenigen ausformulierten Sätzen die grundsätzliche Ausrichtung in ein zu vermittelndes Bild. 
 Zielgruppen sind durch die starke Zersplitterung der Medienlandschaft keine homogene, oft auch keine kontinuierliche Gruppe mehr.

Durch verschiedenste Angewohnheiten können wir außerdem nur abschätzen, in welcher Situation wir unseren Kontakt erreichen, welche Bildschirmgröße verwendet wird, wie groß das Zeitfenster für den Einstieg in ein Thema oder Gespräch ist etc.

Aus diesem Grund muss die vielfältige Aufbereitung von Botschaften von Anfang an eingeplant werden. Während einer Maßnahme sind die Zeitfenster schlicht zu knapp, um dann noch ausreichend zu reagieren. Aus diesem Grund ist eine Vergegenwärtigung der Zielgruppe/n genauso wichtig wie die bewusste Formulierung eines ganzheitlichen Bildes. 

 Mehrwerte liegen in Problemlösungen, Wissenstransfer oder Unterhaltung.

Wo liegt die Schnittmenge zwischen dem, was Sie als Mehrwert anzubieten haben, und dem, was Ihre Zielgruppe sucht? Wie muss dieser Mehrwert (Text, Foto, Video, Audio etc.) aufbereitet werden oder das Produkt aussehen, damit es sowohl Ihre Zielgruppe erreicht als auch zum Erreichen Ihres übergeordneten Zieles beiträgt?

Auch hier spielt das Narrativ wieder eine entscheidende Rolle, damit sich die Inhalte trotz unterschiedlicher Umsetzungen immer zu einem großen, in sich stimmigen Bild zusammensetzen. 

 Wir haben ein Ziel, einen roten Faden für Ihre Erzählung, sind uns im Klaren über Ihre Zielgruppe, haben die Inhalte formuliert – bleibt nur noch die Frage, welche Kanäle wir nutzen, wie die Inhalte exakt dafür aufbereitet werden müssen und wie die Kanäle miteinander vernetzt und aufeinander abgestimmt werden.

Dabei gehen wir auch der Frage nach, was es mit Owned, Paid und Earned Media auf sich hat und in welchem Verhältnis sich der Mix zusammensetzen sollte. 

 Die Zielvorgaben, die Aufbereitung der Inhalte, die Kanäle – all diese Punkte bringen bereits Ansprüche an die Auswertung mit sich.

Daher schnüren wir ein individuelles Kennziffern-Paket, betrachten mögliche KPIs und deren Aussagekraft genauso wie Möglichkeiten und Grenzen in der Interpretation.

 Wer Marketing zeitgemäß gestalten möchte, kommt an modernen Arbeitsweisen und Strukturen nicht vorbei.
Der zeit- und ortssouveräne Zugriff auf Informationen, kollektive Zusammenarbeit, knappe Zeitfenster – all das stellt einige Herausforderungen für das Marketing bereit.

Wir werfen u. a. einen Blick auf Tools und Voraussetzungen für dezentrales Arbeiten, agiles Projektmanagement, kurze Reaktionszeiten, souveränes Krisenmanagement und viele weitere Punkte.

Darüber hinaus gehen wir der Frage nach, wie sich in Ihrem Unternehmen, parallel zur herkömmlichen Hierarchie, ein Innovationsnetzwerk etablieren lässt, um Entwicklungen und Feedbacks schneller und effizienter zusammenzubringen. 

Zusammengefasst: Am Ende des Prozesses haben wir Ihrem Marketing ein Upgrade verpasst, dessen Mehrwert sich nicht nur auf Ihre Kommunikationsabteilung oder den Marketing-Verantwortlichen beschränkt, sondern Ihr Unternehmen ganzheitlich profitieren lässt.

kontakt
Kontakt

Sie erreichen mich ganz einfach auf den folgenden Wegen. Klicken Sie auf das jeweilige Icon und Sie werden entsprechend weitergeleitet.

Und falls Sie sich jetzt denken „Geht’s nicht auch irgendwie direkter, so jetzt sofort und von hier aus?“ … Na klar geht das – einfach via dem unten stehenden Kontaktformular.

kontakt

via LinkedIn

via Instagram

via Facebook

via Xing

via Twitter

via E-Mail